Mittwoch, 23. Juli 2014

between stage show and networking

Ich muss sagen, das Bikini Berlin ist mittlerweile eine meiner Lieblingslocations und Malls in Berlin.

Ich mag die Atmosphäre, ich bummle gerne durch die Stores und kehre gerne auf der Dachterrasse ein.

Mein Lieblingsladen ist der LNFA Shop im ersten Stock. Abgesehen von den tollen Designern denen dort die Möglichkeit gegeben wird, ihre Kollektion anzubieten, lässt sich die Inhaberin Sevil Uguz auch immer neue Networking Ideen einfallen, den Store als Dreh- und Angelpunkt ins Gespräch zu bringen und durch Aktionen auf sich aufmerksam zu machen.

Am vergangenen Montag hieß es ganz getreu dem Fashion und Networking Credo des Shops "Fashion Locals Berlin", Bühne frei für Berliner Designer.

Fünf Berliner Kreative bekamen die Möglichkeit ihre Kollektionen mit einer Stage Show zu präsentieren. Zwischen den Shows konnte dann man dann mit den Designern und anderen Mode Interessierten an der Absolut Bar des LNFA Shops plaudern.

Leider habe ich es nur geschafft drei von den fünf Präsentationen anzuschauen, aber die haben sich gelohnt.

Die monochromen Modelle von Rau Berlin, mit schlichten Schnitten, aber akzentuiert mit schönen Accessoires, haben mir sehr gefallen.
Foto: betweensims; Designerin: Rau Berlin
Foto: betweensims; Designerin: Rau Berlin
                             
Und auch die Kleider des Labels "Nylon" waren sommerlich und leicht. Hier mochte ich besonders die Ausschnitte der Kleider.
Foto: betweenisms; Designer: Nylon
Foto: betweenisms; Designer: Nylon
Ach die Männer kamen auf ihre Kosten, denn Aurelia Paumelle zeigte Männermode. Gedeckte Farben, legere Schnitte, tragbar für viele und nicht nur für die ganz schmalen Herren der Schöpfung. 
Foto: betweenisms; Designerin: Aurelia Paumelle



















Foto: betweenisms; Designerin: Aurelia Paumelle


Foto: betweenisms; Designerin: Aurelia Paumelle


























Und übrigens, die Designer haben zwar auch vielfach eigene Läden, man findet sie aber auch alle unter einem Dach in LNFA Concept Store.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen