Sonntag, 19. Juli 2015

between summerfeeling and thunderstorms

Na super, meine Pläne heute meinen letzten familienfreien Sonntag Vormittag mit einem lecker Käffchen in der Sonne in meinem Lieblingskiezcafé zu verbringen, hauen heute wohl nicht hin, weil der Sommer sich anscheinend heute überlegt hat eine Sommerpause einzulegen....In Berlin sind gerade gefühlte 15 Grad, es ist grau, dunkel und es gießt aus Kannen, begleitet von Donnergrollen....also umdisponieren...

Es ist ja auch nicht so, dass mir nix anderes einfällt, schließlich gilt es ja noch von der Fashion Week zu berichten, die am letzten Wochenende zu ende ging. Die Fotos sind sortiert und jetzt kommt mein Moderückblick.

Wegen eine paar Zeitengpässen in diesem Sommer, habe ich mir nicht so viele Shows anschauen können, aber es reicht, um sich schon jetzt auf den nächsten Sommer zu freuen. Vor allem, weil vieles aus diesem Sommer auch im nächsten Sommer kombinierbar ist.

Von knalligen, großen Blumenmustern, bis hin zu zarten Pudertönen, von romantisch fließend, bis sexy spitze, war alles dabei...frei nach dem Motto "erlaubt ist, was gefällt".

Die Sommerkollektion von Anja Gockel, fand ich frisch und abwechslungsreich, neben großen Blumenmustern in starken Farben, gab es auch eine Linie in gedeckteren Farben, aber nicht weniger interessant. Der feine Print erinnert irgendwie ein bißchen an  Missoni....
Kollektion von Anja Gockel
Kollektion von Anja Gockel
Auch Rebekka Ruétz hat mit großen, eher abstrakten Blumenmustern gearbeitet, ihre Modelle wirkten insgesamt etwas jugendlicher....aus der Kollektion hätte ich gerne das ein oder andere Stück schwuppdiwupp gleich vom Runway weggeschnappt :-)
Kollektion Rebekka Ruétz
Kollektion Rebekka Ruétz
Bei der Präsentation von Ewa Herzog war ich hin und her gerissen. Ein paar Modelle fand ich großartig und bei anderen war ich mir nicht sicher, ob es sich eher um Dessous, als um Oberbekleidung handelte. Das Publikum teilte meine Zweifel allerdings nicht, denn es gab teilweise Applaus für einzelne Modelle. Ich habe das bisher nicht so oft erlebt, dass es Modell Applaus gab und für mich wirkte es ein bißchen so, als würde der Applaus ansteigen, je mehr Spitze verwendt wurde und je mehr Nacktheit präsentiert wurde...aber das mag auch nur meine subjektive Wahrnehmung gewesen sein...ich bin einfach kein Fan von Spitze.
Meine beiden Ewa Herzog Favoriten
Kollektion Ewa Herzog
Bei dem Ewa Herzog Modell war es mir zu viel Spitze

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen